Bahnstreik der Lokführer ab 7. Januar unbefristet

20 Dezember 2007 von Alex Kommentieren »

Dabei sah es fast so aus, dass sich die Lokführergewerkschaft GDL mit der Deutschen Bahn hätte einigen können. Nun kommt es doch zum Supergau. Der GDL-Chef Manfred Schell brach die Tarifverhandlungen ergebnislos ab und kündigte zum 7. Januar unbefristete Bahnstreiks im Güterverkehr und Personenverkehr (Nah- und Fernverkehr) an.

Das größte Chaos in der Bahngeschichte wäre damit so gut wie vorprogrammiert. Ein Notfallfahrplan, die die Bahn bei älteren Streiks veröffentlicht hat, würde bei einen unbefristeten Streik schwer zu organisieren sein.

Daher vermute ich mal, dass die Vernunft letztendlich doch noch siegen wird und sich Herr Schell und Herr Mehdorn über Weihnachten doch noch besinnen und eine Tarifeinigung quasi in letzter Minute erzielen.  Ansonsten gute Nacht Deutschland bzw. Deutsche Bahn ;)

Trackbacks /
Pingbacks

  1. 24stunden.de » Streik ab 7. Januar

Hinterlasse eine Antwort