Umfassendes Rauchverbot in Deutschland

23 Februar 2007 von Alex Kommentieren »

Ein wenig war es heute doch eine Überraschung. Sah es doch Monate so aus, dass sich die Bundesländer nicht auf ein einheitliches Rauchverbot einigen könnten. Nun einigten diese sich eben doch – und wie! So wird das Rauchen nicht nur in allen öffentlichen Gebäuden verboten, sondern ebenso in Gastronomien, Kneipen und Diskotheken. Ausnahmen dürfe es nur geben, wenn die Gastronomie über eine abgetrennte Räumlichkeit verfügt.

Damit zieht Deutschland nun den meisten EU-Ländern nach, wo bereits seit längeren Raucherverbote gelten. Anstatt eines andauernden Raucherschutzes steht nun ein echter Nichtraucherschutz vor der Tür. Die Bürger können aufatmen – und ich auch. ;)

  1. Roman Schröder sagt:

    Warum geilt sich jeder an Rauchern auf ? ? ?
    Ist Alkohol nicht viel gefÀhrlicher ? ? ?
    Warum verbietet man nicht den Alkohol ?

  2. Alex sagt:

    Ganz einfach Roman. Wenn du neben jemanden trinkst, stört das diese Person ĂŒberhaupt nicht. Ist ja schließlich deine Gesundheit die du zerstörst.
    Aber wenn du rauchst, raucht der Nichtraucher neben dir mit. Und das ist fĂŒr einen Nicht-TabakabhĂ€ngigen wahrlich nicht angenehm und erst recht nicht gesund! Gerade in Restaurants möchte man dann schon eher sein Essen genießen, als von seinem Tischnachbar angepafft zu werden. Dann schmeckt es nĂ€mlich nicht mehr…

  3. Roman Schröder sagt:

    ja,das sehe ich ein.
    Hier und an vielen anderen Gegebenheiten macht ein Rauchverbot Sinn. Die allermeisten Raucher haben dafĂŒr absolutes VerstĂ€ndnis.
    Ich meinte aber eher die Gesundheitsgefahr des Alkohols.
    Die stĂ€ndig zunehmende Anzahl an ” KomasĂ€ufern ” sind ein immer unberechenbares Risiko fĂŒr ihre eigene Gesundheit und fĂŒr die der Anderen.
    Deshalb stört mich, daß nur gegen ” Raucher gehetzt wird “.

  4. Alex sagt:

    Also eine Hetze gegen Raucher kann ich nicht erkennen. Und wie gesagt… zwischen rauchen und trinken gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschiede. Beides ist sicher ungesund, aber beim Rauchen schĂ€digt man seine unbeteiligte Umwelt mit. Und viele Raucher sehen das eben nicht ein. In Restaurants war es doch oft so, dass alle essen, aber einer anfĂ€ngt zu paffen. Egal, ob das die Mehrheit wĂŒnscht oder nicht. Das musste gesetzlich geregelt werden!

  5. Roman Schröder sagt:

    Die gesetzliche Regelung ist, so wie sie ist in Ordnung, was das Rauchen betrifft.
    In unserer Gegend ( Kreis Saarlouis ) gab es vor 2 Wochen ein Familiendrama. Da ist ein Familievater nach “Frustsaufen” total ausgerastet und hat seine Ehefrau und 2 seiner Kinder auf bestialische Weise getötet.
    Das hat der Alkohol gemacht. Und der Alkohol wird sowas immer wiedermachen.
    Deshalb wĂŒrde ich den Alkohol verbieten.
    Rauchen ist möglicherweise fĂŒr den einen oder anderen lĂ€stig und wahrscheinlich auch ungesund. Alkohol schĂ€tze ich als lebensgefĂ€hrlich ein.

  6. Alex sagt:

    Ja, sicher sind beide Sachen nicht nur schĂ€dlich, sondern sogar lebensgefĂ€hrlich. Aber eine Bewertung abgeben, was nun noch schlimmer ist möchte ich nicht. Am besten beides vermeiden… :)

Hinterlasse eine Antwort