Europa-Park Deutschlands bester Freizeitpark

1 Juni 2010 von Alex Kommentieren »

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag von TV-Nachrichtensender n-tv und der Fernsehzeitschrift tv14 die zehn größten Freizeitparks in Deutschland getestet.

Bester Park sowohl in Süddeutschland als auch in Gesamtdeutschland ist mit voller Punktzahl der Europa-Park in Rust. Der Freiburger Park bietet des größten Spaß- und Erlebnisfaktor mit hunderten von Attraktionen. Die Preise sind dabei allerdings auch Spitze – 31,- Euro für Kinder bis elf Jahren und Erwachsene zahlen 35,- Euro.

Auf dem zweiten Platz landete der nordrhein-westfälische Freizeitpark Phantasialand in Brühl, der auch gleich den Titel “Die beste Achterbahn Europas“ zugesprochen bekam. Erwachsene zahlen hier 34,50 Euro und Kinder bis 1,45m zahlen 29,90 Euro.

Der Drittplatzierte “Heide-Park” in Soltau bekam den Titel “Die bequemste Anreise” und wurde der beste Freizeitpark des Nordens. Derzeit kostet der Eintritt für Kinder 27,- Euro und für Erwachsene 34 Euro.

Rund 50 Millionen Besucher verzeichnen die deutschen Freizeitparks jedes Jahr. Der Zuspruch ist ungebrochen. Der Spaßfaktor in den Parks ist hoch, jedoch hat das auch seinen Preis. Eine Familie mit zwei Kindern zahlt bis zu 132 Euro zuzüglich Verzehr.

Hinterlasse eine Antwort