Großoffensive gegen Raubkopierer in den USA

7 April 2010 von Alex Kommentieren »

Raubkopien sind nicht nur in den USA sondern auch im Rest der Welt ein weit verbreitetes Problem. Die US Copyright Group die sich auf die Urheberrechtsverstöße spezialisiert hat geht derzeit in den USA auf Jagd. Eine der Auftraggeber die Boll Kino Beteiligungs GmbH hat nun mehr als 2000 Nutzer sogenannter Filesharing Plattformen, die sich den Film “Far Cry“ mit Til Schweiger runtergeladen haben, durch die US Copyright Group abmahnen lassen. Hierbei wird eine außergerichtliche Einigung angestrebt mit der man sich durch Zahlung einer Entschädigung freikaufen kann. Andernfalls wird man auf Schadenersatz verklagt. Zu den Kunden der US Copyright Group gehören meist kleinere Produktionsgesellschaften die auf den Umsatz an den Kinokassen oder die DVD Verkäufe mehr angewiesen sind als große Filmstudios die mehr Blockbuster produzieren und sich die Zahl der Raubkopien nicht so extrem bemerkbar macht.

Hinterlasse eine Antwort